Stories & Presse

Story  »  Do, 02/05/2019

Plattform vom 18.04.2019

Durch Erleben lernen


Das menschliche Gehirn ist mit einer Fülle von Vernetzungen ausgestattet. Die Verknüpfung der einzelnen Nervenzellen - sprich Lernen - gelingt dann, wenn Menschen erleben, ausprobieren und erfahren. Erlebnisse, die an Emotionen geknüpft sind, generieren Wissen. Ebenso werden durch die Erlebnisreflexion Fähigkeiten und Fertigkeiten gestärkt und Handlungsspielräume erweitert.

In Kooperation mit KREAKTIV KG - in Person Willi, Isabella und Rebecca - befassten wir uns mit den Grundlagen und Wirkmodellen der Erlebnispädagogik. Wir erfuhren, dass die erlebnisorientierte Pädagogik Lernprozesse von Menschen sowie Menschengruppen unterstützt: Individuen sowie Gruppen werden mit fiktiven und herausfordernden Aufgabestellungen konfrontiert und erarbeiten handlungs- sowie ressourcenorientiert Lösungen. Durch die Lernschleife der Aktion, Interaktion, Reflexion und der erneuten Handlung, können (Erfolgs)Erlebnisse in den Alltag transferiert und in Erfahrung umgewandelt werden.

Mittels der Praxisübungen und Kleingruppenarbeiten am Nachmittag wurde deutlich, dass sich Menschen durch die Erlebnispädagogik, also durch fragen, abwarten, anpassen und steuern, weiterentwickeln. Die Erlebnispädagogik arbeitet mit Freiwilligkeit und zielt auf die Reflexion, die Evaluation und den Praxistransfer der persönlichen Erlebnisse, ab. Dementsprechend nimmt die erlebnisorientierte Pädagogik den Menschen ganzheitlich wahr: Die angebotenen Ereignisse sowie Übungen sind geplant und vorbereitet. Die Erlebnisse des Menschen, auftretende Emotionen und Verhaltensweisen sind jedoch nicht vorhersehbar. Sie sind individuell und echt.

In der Arbeit mit jungen Menschen ermöglichen wir Erlebnisse sowie Lernprozesse. Wir stellen Jugendliche in den Mittelpunkt. Wir schaffen – unter anderem mit Hilfe der Erlebnispädagogik - Räume, wo die Persönlichkeit, die Selbstwahrnehmung, die Reflexionsfähigkeit und das Selbstwertgefühl der Jugendlichen gestärkt und die Lernbereitschaft, Kreativität sowie sozialen Kompetenzen gefördert werden.

Der Club der toten Dichter
TSCHICK
Rhythm is it


Downloads

02/05/2019 PDF - PowerPoint Grundlagen Erlebnispädagogik 1.8 MB herunterladen (geschützt)
02/05/2019 PDF - Erlebnispaedagogische Übungen 962 KB herunterladen (geschützt)
02/05/2019 PDF - Anhang Erlebnispädagogik 523 KB herunterladen (geschützt)
02/05/2019 PDF - Plattform vom 18.04.19 Kurzprotokoll 262 KB herunterladen (geschützt)