Junges Europa & Mehrsprachigkeit

netz I Offene Jugendarbeit ist weltoffen und vernetzt


Junges Europa & Mehrsprachigkeit vertieft ein globales und europäisches Verständnis der Offenen Jugendarbeit. Durch sprachenübergreifende Kooperationen in Südtirol und darüber hinaus werden mittels Austauschmöglichkeiten, Informationen, Erfahrungen und Praxistools recherchiert, reflektiert und weiterentwickelt. Das gebündelte Wissen dient der Unterstützung und Begleitung der Mitgliedsorganisationen bei europäischen Anliegen und Vorhaben und regt die Qualitätsentwicklung der Offenen Jugendarbeit in Südtirol an. Der Verband schafft sprachübergreifende Brücken, stellt Kontakte zwischen nationalen und internationalen Student*innen her und unterstützt Praktika-Erfahrungen in den Einrichtungen der OJA.

Durch die aktive Beteiligung an regionalen, nationalen und internationalen Gremien, Netzwerktreffen und Initiativen, vertritt und stärkt der Arbeitsschwerpunkt Junges Europa & Mehrsprachigkeit die Offene Jugendarbeit Südtirols. Regionale, nationale und internationale Projekte tragen zur gemeinsamen Vision einer zukunftsfähigen Offenen Jugendarbeit bei. Gemeinsam mit Praktiker*innen, Partnerorganisationen und Stakeholder*innen treibt netz die qualitative Arbeit mit jungen Menschen länder- und sprachübergreifend voran.

Kontakt:


Verena Demetz
Vernetzung & Begleitung | Junges Europa & Mehrsprachigkeit

Background: Co-Geschäftsführung im Familienbetrieb
Arbeitsbereich: Vernetzung & Begleitung der OJA in Südtirol, Ansprechpartnerin für Berufliche und Ehrenamtliche, internationale Vernetzung der OJA, sprachübergreifende Kooperationen, Freiwilliger Landeszivildienst,
Arbeitsstunden pro Woche:
30 Stunden
Arbeitstage:
Dienstag bis Freitag

Relevante Stories