Stories & Presse

Presse  »  Do, 22/02/2018

Vielfalt und Netzwerkarbeit

Jahresplan zur Förderung der Jugendarbeit


Die Landesregierung hat vor kurzem den Jahresplan zur Förderung der Jugendarbeit der deutschen Sprachgruppe genehmigt. Er bildet die Grundlage für die Vergabe der einzelnen Beiträge des Landes an Jugendorganisationen, Jugenddienste und an die offene Jugendarbeit.

Vielfalt und Netzwerkarbeit sollen die Jugendarbeit 2018 kennzeichnen. Jugendarbeit trägt zur Persönlichkeitsentfaltung junger Heranwachsender bei, gerade weil sie deren vielfältigen Entwicklungs- und Identitätsprozesse anerkennt und unterstützt. Die Jugendarbeit in Südtirol ist vielfältig. Sie ist voller Farben. Aufgrund ihrer Buntheit setzt sie sich mit den diversen Schwarz-Weiß-Malereien und Grau-Zonen unserer Gesellschaft auseinander und sorgt für den ein oder anderen sozialkritischen und partizipativen Farbklecks.

Landesrat Achammer verwies darauf, dass das Land die Jugendarbeit in diesem Jahr mit 5,7 Millionen Euro fördern werde. Diese werden für die Entlohnung der hauptberuflichen Mitarbeitenden, die Bezahlung von Mieten und Stromkosten, aber auch für die Organisation und Durchführung von Fortbildungen verwendet. Der Jahresplan 2018 sieht zudem Investitionen von vier Millionen Euro in Einrichtungen der Jugendarbeit vor, darunter beispielsweise das neue Zentrum in Bozen für die kirchliche Jugendarbeit, die Zentren für junge Kultur in Brixen und Schlanders oder für den Neuen Jugendtreff in Latsch. "Damit", so der Landesrat, "könne das vor vier Jahren erstellte Programm der Landesregierung zum Abbau des Investitionsstaus in wesentlichen Teilen abgeschlossen werden." Mehr Infos hier:


Downloads

22/02/2018 Beschluss der Landesregierung zur Förderung der Jugendarbeit 2018 545 KB herunterladen
22/02/2018 PPP zur Förderung der Jugendarbeit 2018 3.5 MB herunterladen